Montag, 30. Mai 2011

Winzer in "echt"

Ginés Fernández López - Bodegas y Viñedos Gancedo.

Quelle: http://aglassafterwork.com
 Es ist kein Geheimnis, dass wir Menschen uns von vielen Dingen - bewusst oder unbewusst -beeinflussen lassen und oftmals ein objektives Urteil kaum möglich ist. Deshalb ist meiner Meinung nach die einzige Möglichkeit, Weine gerecht zu beurteilen, sie blind zu probieren.
Lange Rede – kurzer Sinn: die Weine von Bodegas y Viñedos Gancedo schmecken mir noch besser, nachdem ich den Winzer kennen gelernt habe! Das ist ein echter Charakter, mit Ecken und Kanten, ungemein authentisch. Die Qualität seiner Weine ist seine Lebensaufgabe und er identifiziert sich vollkommen mit seiner Arbeit. Die Weinmesse beim Rheingau-Gourmet-Festival war seine erste Messe im Ausland und zur Teilnahme musste er schwer überredet werden. Er konnte überhaupt nicht verstehen, wie man als Winzer seinen Weinberg für 3 Tage alleine lassen kann und soll. Ungemein sympatisch. Allerdings war ich sehr froh, dass er einmal verreist ist und ich so die Möglichkeit hatte, ihn kennen zulernen und viel Spannendes rund um die Entstehung seiner Weine gehört zu haben.

Der Xestal (siehe Bild) und weitere Weine der Bodegas y Viñedos Gancedo sind auf Vinogusta unter diesem Link erhältlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Neue Pakete auf vinogusta.com