Montag, 23. Mai 2011

BIO: Mehr als organisch?

Quelle: www.ecovin-baden.de
Extreme Ansichten können die positive Wirkung haben, dass man zum Nachdenken angeregt wird und vielleicht auch zu einer persönlichen Meinungsbildung. Ich habe ein interessantes Interview mit Pierre Jancou, Gastronom, Koch, Importeur und Verfechter von natürlichen Weinen (vins naturels) gelesen und möchte seine Gedanken gerne „in die Runde werfen“. Der Mann ist Franzose und ein echter Weinextremist, was die Herstellung von Weinen angeht. Die Weinbewegung „vins naturels“, für die er steht oder vielleicht auch deren „Kopf“ er ist, möchte eine absolut natürliche Weinherstellung ohne jegliche Zusätze.



Dieser wahrhaftige Wein, der das Terroir widerspiegelt, soll in einem organischen Weinberg wachsen und ohne Filtration, ohne Hefezugabe und ohne Schwefel, am besten ganz und gar ohne jegliche „Zusätze“ produziert werden. Generell ist es möglich, einen Wein so herzustellen. Er ist aber natürlich empfindlich und darf zum Beispiel nicht über 14° C gelagert und transportiert werden. Jetzt sind die einzelnen Forderungen der Vereinigung durchaus nichts Neues, aber die konsequente Umsetzung aller Anforderungen stellt doch mehr als nur eine Herausforderung für den Winzer UND den Konsumenten dar!
Auf der Internetseite morethanorganic.com kann man sich ausführlich über das Thema informieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Neue Pakete auf vinogusta.com