Mittwoch, 30. März 2011

Synonyme: Tempranillo oder doch Tinto Fino?

Spaniens Rebsorten-Katalog schrumpft ganz schnell zusammen, sobald man sich darüber im Klaren ist, wie viele verschiedene Namen (Synonyme) es für einzelne Rebsorten in verschiedenen Anbauregionen gibt.
Das erläutere ich gerne an der wichtigsten roten Rebsorte des Landes und Spaniens Antwort auf Cabernet Sauvignon: Tempranillo.








Sie ist in aller Welt bekannt und hat einen sehr guten Ruf. Man könnte annehmen, dass es vor allem im Bereich der Vermarktung ein absolutes „No-go“ sein müsste, einen anderen Name zu verwenden. Es passiert dennoch und die Spanier sind nicht die einzigen, die auf solch eine Idee kommen. In Österreich zum Bespiel wird anstatt Chardonnay auch das Synonym „Morillon“ auf der Flasche verwendet - eine Bezeichnung die kaum jemand kennt.

Tinto Fino (Ribera del Duero), Tinta del País, Cencibel (Valdepeñas, La Mancha), Ull de Llebre (Katalonien), Tinta de Toro (Toro), Tinto Aragonés (Ribera del Duero in den 80er/ 90er Jahren) sind also die Synonyme für Tempranillo.
Der Grund für diese vielfältigen Bezeichnungen sind die Anpassungsfähigkeit und Mutationsfreude der Rebpflanzen. Winzer in der Region Ribera del Duero zum Beispiel erklären die Benutzung eines Synonyms, in diesem regionalen Fall „Tinto Fino“, damit, dass sich die Rebsorte an die Region in einer speziellen und einzigartigen Weise angepasst hat, z.B. kleinere Beeren besitzt. Also ist es eine Variation von Tempranillo, aus der Weine mit einem speziellen Charakter hergestellt werden können. Dieser Unterschied soll dementsprechend mit einem anderen Namen deutlich gemacht werden.
Das ist zumindest ein verständlicher Grund für die Verwirrung, die diese Namensvielfalt anrichten kann. Schön wäre es trotzdem, wenn für den Export der Begriff Tempranillo verwendet würde. Um Aufklärung zu betreiben, kann man den regionalen Begriff ja noch in Klammern dahinter setzen. Aber man sollte nicht erwarten, dass sich ein Konsument mit den Synonymen auseinander setzen möchte.


Für Interessierte hier noch einige Synonyme aus der spanischen „Rebsortenwelt“:

  • Mazuelo (Rioja)= Cariñena (Aragón, Katalonien) = Carignan in Frankreich und dem Rest der Welt) = Samsó (Priorat!)
  • Garnacha = garnatxa (katalonische Schreibweise) = Grenache in Frankreich, Cannonau auf Sardinien (Italien)
  • Granacha tintorera (Almansa, in der Region Albacete und auch in der Region von Murcia) = alicante bouschet im Norden Spaniens = eine Kreuzung von petit bouschet & garnacha (aus dem XiX Jh.)
  • Monastrell= Garrut (Tarragona) = Murviedro (Valencia) = Mourvèdre in Frankreich und dem Rest der Welt
  • Viura (Rioja) = Macabeo (Katalonien)
  • Palomino (Jerez) = Jerez (in vielen Zonen von Castilla Léon) = Listán Blanca (Kanarische Inseln)
  • Xarel-lo (Katalonien) = Pansa Blanca (Alella)

1 Kommentar:

  1. Toll! Danke. Sie haben mir eine gute Idee gegeben. Jetzt will ich mein Spanisch schnell verbessern. Habe gerade viel Zeit frei jeweils mein Business viel erfolgreicher mit sicherer datenraum geworden ist.

    AntwortenLöschen

Neue Pakete auf vinogusta.com